Interner Bereich

Zwei Mal 1. Preis, ein Mal 3. Preis

Drei Unterrieden-Schüler haben mit großem Erfolg an der ersten Runde des 34. Landeswettbewerb Mathematik Baden-Württemberg teilgenommen. Während Neeshka Chavhan (9a) einen ausgezeichneten 3. Preis erhielt, erlangten Ritvij Singh (9b) und Nils Seibert (10b) sogar einen 1. Preis. Damit gehören die jungen Mathematiker zu den besten Teilnehmern. Insgesamt konkurrierten 653 Schüler aus ganz Baden-Württemberg um die Preise, davon waren 46% Mädchen.

Die Jungmathematiker haben in der ersten Runde insgesamt sechs Aufgaben aus den klassischen Gebieten Geometrie, Algebra, Wahrscheinlichkeitsrechnung und Zahlentheorie bearbeitet. Diese können mit den Kenntnissen der Schulmathematik aus den Klassestufen 8 und 9 bewältigt werden. Durch diesen Wettbewerb sollen die Jugendlichen angeregt werden, ihre mathematischen Fähigkeiten zu testen und weiterzuentwickeln. Die Teilnehmenden können als Einzelstarter oder in Gruppen antreten. Unsere Schüler traten jeweils einzeln an.
Für Neeshka Chavhan war es ein gelungener Einstand unter den Unterriedenern Meisterrechnern. „Mein Vater hat mich ermuntert und da habe ich es einfach versucht“, sagt die Neuntklässlerin. Mit ihrem 3. Preis erhielt sie, ebenso wie Nils Seibert und Ritvij Singh, eine Urkunde und einen Buchpreis („1089 oder das Wunder der Zahlen“).
Als Träger eines 1. Preises haben sich die beiden Jungs, die schon im vergangenen Jahr erfolgreich teilnahmen, zudem für die zweite Runde des Wettbewerbs qualifiziert. Dort winkt die Chance, sich für ein mehrtägiges mathematisches Seminars zu qualifizieren, das im Frühjahr oder Sommer 2020 stattfinden wird. Für Teilnehmer Ritvij ist dies, neben der Herausforderung des Wettbewerbes eine weitere Motivation: „Ich durfte im vergangenen Jahr bereits einmal an diesem Seminar teilnehmen. Das war sehr gut, da möchte ich wieder hin!“
Schulleiterin Martina Fuchs überreichte unseren Mathe-Schützlingen die Urkunden zusammen mit den Buchpreisen für ihre erfolgreiche Teilnahme am Landeswettbewerb Mathematik und gratulierte ganz herzlich. Wir sind schon gespannt, wie sich Ritvij und Nils sich in der zweiten Runde schlagen werden.

34 Landeswettbewerb Mathematik Custom
Bild: (von links) Preisträger Nils Seibert (10b), Neeshka Chavhan (9a), Ritvij Singh (9b) und Schulleiterin Martina Fuchs.
 
Text und Bild: Christian Maier