Interner Bereich

JtfO Fußball: Kein Glück beim Losentscheid am Donnerstag, 27. November im Allmendstadion

Im direkten Vergleich begegnete unsere WK III -Mannschaft dem Team vom Stiftsgymnasium im Auftaktspiel mit einem 0:0 Unentschieden auf Augenhöhe. Letztendlich reichte der 2:0 Erfolg über die Realschule Goldberg für unsere Mannschaft wegen des schlechteren Torverhältnisses wieder nicht zum Turniersieg.

Bild02
Im ersten Spiel des Tages müssen sich unsre Spieler mit den großgewachsenen Jungs vom Stifts-Gymnasium messen, begegnen diesen aber auf Augenhöhe.
Bild03
Aus guten Aktionen und Kombinationen im Mittelfeld ergeben sich beim intensiven Schlagabtausch dennoch auf beiden Seiten keine zwingenden Torchancen.
Bild04
Durch Lospech müssen unsere Jungs gleich wieder in der zweiten Partie gegen die Realschule Goldberg antreten. Herr Sieger fordert viele Tore, weil am Ende die Tordifferenz über den Turniersieg entscheiden wird.
Bild05
Die Unterriedener erspielen sich fleißig viele Torchancen.
Bild06
Diese werden aber zu Herrn Siegers Entsetzen nicht zum Abschluss gebracht.
Bild07
Nach einer Attacke gegen unsere Stürmer verwandelt Jonas einen Elfmeter und
Bild08
Mirza erhöht auf 2:0, bevor der aushelfende Schiedsrichter Patrick Wünsch das Spiel abpfeift. Die gut erholten Stiftler sichern sich anschließend gegen die ermüdeten Kicker vom Goldberg mit einem 8:0 Erfolg den Turniersieg vor dem Gymnasium Unterrieden.
Bild09
Die Farben des Gymnasiums Unterrieden vertraten (hinten von links): Paul Hansen, Jonah Adrovic, Herr Sieger, Marc Boog, Emin Grbic, Brian Hold, Sebastian Dippold, Amin Latifovic sowie (vorne von links) David Frohnmayer, Jonathan Kretschmann, Jonas Hage, Leon Schuster, Mirza Vila, Noah Petyo, Alex und Niklas Raichle.

Bericht, Bilder: M. Ilgenfritz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.