Interner Bereich

Auch hier sind wir vorbildlich: Erfolgreiche Umsetzung europäischer Vorschriften im Schulhaus

Nahezu gänzlich unbekannt bei der Mehrheit der deutschen Bürger ist, dass jährlich am 1.4. der „Europäische Tag der Verkehrssicherheit in öffentlichen Gebäuden“ begangen wird. Umso glücklicher sind wir, dass Angestellte der Stadtverwaltung in den Osterferien die Verkehrswege unsere Schule an europäische Normen angepasst haben und damit die Sicherheit aller am Schulleben Beteiligter auch für die Zukunft gewährleisten.

01
Das neue Leitsystem nach DIN ISO 92264 sieht vor, dass in Zukunft auf den Treppen Spur-Markierungen angebracht werden. Die Spur ganz rechts steht ausschließlich schnellen Gehern zur Verfügung, die zweite Spur von rechts ist für normale bis langsame Geschwindigkeiten vorgesehen. Die beiden linken Spuren dürfen nicht betreten werden, sie sind für den gegenläufigen Fußgängerverkehr vorgesehen. Entsprechende Symbole weisen in die korrekte Nutzung ein.
Wir bitten alle Eltern, diese wichtige und sinnvolle Neuerung mit ihren Kindern zu besprechen, da wir alle von einer korrekten Befolgung der Regelung profitieren werden: Untersuchungen an ausgewählten Pilotschulen, an denen das – inzwischen europaweit verpflichtende - System seit 2 Jahren getestet wurde, ergaben, dass durch die erhöhte Sicherheit die Unfallhäufigkeit signifikant abnahm. Außerdem konnten durch den beschleunigten Verkehrsfluss die Pausen um durchschnittlich 25% gekürzt werden, sodass die Regelschulzeit an Gymnasien auf G7 reduziert werden könnte!

Text und Bild: A. Härle

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.